Unicarré

Freiburg

Anzahl Wohnungen: 140
Geschossfläche: 17.260 m²
Leistungsphasen: 1-5 
Wettbewerb: 07/2013, 1. Preis
Fertigstellung: 2017

Mitarbeit: Eleanor Lucke, Benjamin Metz, Sandra Klepsch, Julia Tamm, Neset Uguzoglu
Bauherr: Bauverein Breisgau e.G.

Im Freiburger Stadtteil Stühlinger entsteht der Neubau des Unicarrés. Das U-förmige Gebäude fasst den Bestand zu einem urbanen Block zusammen. Die Gestaltung der Gesamtanlage steht in der Tradition von großen Genossenschaftsbauten des vorigen Jahrhunderts. Mit dem umlaufenden, hohen Klinkersockel, den Brüstungsbändern und dem abschließenden Kranzgesims betont das Gebäude die Horizontale. Durch den Wechsel von leicht vorspringenden Gebäudeteilen und eingeschnittenen Loggien wird die Fassade rhythmisiert und die innere Organisation auch von außen erkennbar. Im Inneren zeigt sich die hohe Wohnqualität an zumeist beidseitig orientierten Wohnungen, die mit Loggien, Balkonen, Dachterrassen oder Privatgärten ausgestattet sind. Nach einem ausgearbeiteten Freiraumkonzept wird ein qualitätsvoller, begrünter Innenhof für Bewohner und Kita angelegt. Insgesamt entstehen 140 Genossenschaftswohnungen, eine Kita sowie diverse Ladenflächen.

Zurück