Schloßstraße

Von-Bernus-Park is a quiet, almost hidden spot in the western part of the district of Bockenheim in Frankfurt. Created in 1771 in the English landscape style, this was originally a residence park around the Baroque palace of Princess Henriette Amalie von Anhalt-Dessau. The palace was destroyed in the Second World War and in the post-war period the park seemed to have been forgotten. Its entrances were hardly recognisable, the development around its perimeter was irregular and without form. From the 1970s onwards, next to the main entrance on Schloßstraße (which means castle street), there was an unremarkable flat-roofed building, occupied by various cafés and bars over the years. This building was sold shortly after 2010 to project developers Ardi Goldman and Ronny Weiner. During the planning phase for a replacement building, the City of Frankfurt also regenerated Von-Bernus-Park and significantly upgraded the entrances. 

For the new apartment block with children’s day nursery, Stefan Forster Architekten developed a reduced, archaic-looking building volume. Along the line of Schloßstraße it stands at the end of a sequence of 1960s residential blocks. Despite its contemporary design, the new building does not jar in this context, as it takes up and re-interprets distinctive elements from its surroundings, e.g. the line of development, the cubic volume, the figure of the pitched roof with the ridge parallel to

the street (with the exception of a high-rise block standing at a right angle to the street). The symbolic structure, deriving its impression from the primary effect of materials, proportion and colour, sets up a clear spatial line to Von-Bernus-Park, making the entrance to the park once again easy to see. Its strong presence is further enhanced through the use of red-flamed water-struck clinker bricks with mortar coloured to match. From the concrete window sills to the textile screens and the parapets of expanded metal – all elements in the façade are kept to the same tone of red. The only exception, for reasons of cost, is the emergency staircase at the back which Is made of galvanised steel. Deep window reveals and loggias carved out of the building volume continue the typological theme of the “primitive hut”.

The street faces and the gable ends are articulated by windows spaced on a simple grid of four or five axes. Spacious loggias with floor-to-ceiling windows open towards the park on the south side, as does the garden of the children’s nursery. The strict symmetry is broken only by the entrances, positioned off-centre, and the wall of the ground floor which continues to the high-rise. This new building on Schloßstraße provides space for a children‘s day nursery, offices on the first floor and 13 rental apartments above.

c_lisafarkas-6574-1.jpgView from the south over the pond in Von-Bernus-Park to the residential building on Schloßstraße, November 2019

18_isg_s8-stpl_1873_ps.jpgExcerpt from the Ravenstein plan of 1873. This site plan shows the western part of Frankfurt-Bockenheim with Von-Bernus-Park and Bockeheim Palace. Today, the only remaining feature from the original park is the decorative bridge over the pond. Fig.: Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main, ISG FFM S8-Stpl Nr. 1873, Ravenstein.

06_sfa_frankfurtschlossstrasse_lisafarkas_03_cropped.jpg

View across the playground of the children's day nursery on the park side of the building

Video: Stefan Forster über das Wohnhaus Schloßstraße, DAM Preis 2020

25.06.2020

Event

Video: Stefan Forster über das Wohnhaus Schloßstraße, DAM Preis 2020

Im Rahmen der Online-Vortragsreihe zum „DAM Preis 2020“ präsentiert Stefan Forster das Wohnhaus Schloßstraße in Frankfurt (Aufzeichnung vom 25. Juni 2020).

alle Online-Vorträge ansehen zum Projekt

Ausstellung: „DAM Preis 2020“ verlängert bis 20.09.2020

26.05.2020

Event

Ausstellung: „DAM Preis 2020“ verlängert bis 20.09.2020

Das Deutsche Architekturmuseum öffnet nach der temporären Schließung im Zuge der Coronakrise am 5. Mai 2020 wieder seine Türen. Die Ausstellung zum DAM Preis 2020, darunter das Wohnhaus Schloßstraße, wird dann verlängert bis zum 20. September zu sehen sein.

zur Ausstellung zum Projekt

Neuerscheinung: „Deutsches Architektur Jahrbuch 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, DOM publishers, 2020

03.04.2020

Media

Neuerscheinung: „Deutsches Architektur Jahrbuch 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, DOM publishers, 2020

Im Deutschen Architektur Jahrbuch 2020, das die Shortlist für den DAM Preis für Architektur präsentiert, schreibt Christoph Bodenbach über das Wohnhaus Schloßstraße. Herausgegeben von Yorck Förster, Christina Gräwe und Peter Cachola Schmal (ISBN 978-3-86922-755-9).

zum Projekt PDF

Ausstellung: „DAM Preis 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, 01.02.–10.05.2020

01.02.2020

Event

Ausstellung: „DAM Preis 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, 01.02.–10.05.2020

Die Präsentation zum DAM Preis 2020 zeigt aktuelle Architektur aus Deutschland: Zu den 26 besten Bauten zählt auch das Wohnhaus mit Kita in der Schloßstraße. Eröffnung der Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main ist am 31. Januar 2020 um 19:00 Uhr.

zur Ausstellung zum Projekt 

Neuerscheinung: „Architekturführer Deutschland 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, DOM publishers, 2020

01.01.2020

Media

Neuerscheinung: „Architekturführer Deutschland 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, DOM publishers, 2020

Soeben bei DOM publishers erschienen: Der Architekturführer Deutschland 2020 präsentiert die für den DAM Preis für Architektur nominierten Projekte – darunter das Wohnhaus Schloßstraße in Frankfurt. Erhältlich ab 31.10.2019 (ISBN 978-3-86922-749-8).

mehr erfahren zum Projekt

Neuerscheinung: „Bricks Now & Then“, Braun Publishing, 2019

20.11.2019

Media

Neuerscheinung: „Bricks Now & Then“, Braun Publishing, 2019

Der Bildband „Bricks Now & Then“, erschienen bei Braun Publishing, präsentiert historische und zeitgenössische Ziegelbauwerke und spannt damit einen Bogen vom Wainwright Building in St. Louis bis hin zu den Wohnhäusern Schloßstraße und Oskar Residence (ISBN 978-3-03768-251-7).

hier bestellen PDF Schloßstraße Oskar Residence

Präsentation: „Architekturführer Deutschland 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, Architektur Galerie Berlin

24.10.2019

Event

Präsentation: „Architekturführer Deutschland 2020“ mit Wohnhaus Schloßstraße, Architektur Galerie Berlin

Der Architekturführer Deutschland 2020 präsentiert die für den DAM Preis für Architektur nominierten Projekte, darunter das Wohnhaus Schloßstraße. Im Rahmen der Buchpräsentation – am 24.10. um 19 Uhr in der Architektur Galerie Berlin – werden auch die Finalisten zum Preis bekanntgegeben.  

zur Einladungskarte zum Projekt

Tag der Architektur: Präsentation des Wohnhauses Schloßstraße in Frankfurt

29.06.2019

Event

Tag der Architektur: Präsentation des Wohnhauses Schloßstraße in Frankfurt

Beim Tag der Architektur, der bundesweit am letzten Juni-Wochenende stattfindet, bieten Stefan Forster Architekten drei Besichtigungen des Wohnhauses Schloßstraße in Frankfurt an – jeweils am Samstag, den 29.06. um 11, 12 und 13 Uhr.

zum Projekt

Shortlist: Wohnhaus Schloßstraße in engerer Wahl für „DAM Preis 2020“

25.06.2019

Award

Shortlist: Wohnhaus Schloßstraße in engerer Wahl für „DAM Preis 2020“

Das Wohnhaus Schloßstraße wurde von der Jury des DAM Preises für Architektur 2020 auf die Shortlist herausragender Bauten in Deutschland gewählt. Mit der Auszeichnung ist die Publikation im Architekturführer Deutschland sowie im Deutschen Architekturjahrbuch verbunden.

zur Shortlist zum Projekt

Projekt: Wohnhaus Schloßstraße, Cube, 2/2019

19.06.2019

Media

Projekt: Wohnhaus Schloßstraße, Cube, 2/2019

In seiner aktuellen Ausgabe präsentiert das Architektur- und Lifestylemagazins Cube das Wohnhaus Schloßstraße: „Der klar artikulierte Baukörper vertraut auf die primäre Wirkung von Farbe, Materialität und Proportion und interpretiert so die Lage am Von-Bernus-Park neu“. 

zum Projekt PDF

Nominierung: Wohnhaus Schloßstraße für „DAM Preis 2020“

08.04.2019

Award

Nominierung: Wohnhaus Schloßstraße für „DAM Preis 2020“

Der DAM Preis für Architektur zählt zu den renommiertesten Architekturpreisen in Deutschland. Zu den hundert nominierten Bauten auf der Longlist hat die Jury unter Federführung des Deutschen Architekturmuseums unser Wohnhaus Schloßstraße in Frankfurt gewählt.

zum DAM Preis zum Projekt

Meldung: Wohnhaus Schloßstraße, „Rotes Wohnen“, BauNetz

08.04.2019

Media

Meldung: Wohnhaus Schloßstraße, „Rotes Wohnen“, BauNetz

Unter dem Titel „Rotes Wohnen“ berichtet das Architekturportal BauNetz über die Fertigstellung des Wohnhauses Schloßstraße in Frankfurt: „Das Spiel mit traditionellen und modernen Elementen ruft Erinnerungen an typologische Architekturentwürfe Aldo Rossis wach.“

zum Beitrag zum Projekt

Projekt: Wohnhaus mit Kita in Frankfurter Schloßstraße, Frankfurter Neue Presse

20.12.2016

Media

Projekt: Wohnhaus mit Kita in Frankfurter Schloßstraße, Frankfurter Neue Presse

In der Schloßstraße in Frankfurt-Bockenheim realisieren Stefan Forster Architekten im Auftrag von Ardi Goldman und Ronny Weiner einen Neubau mit 13 Wohnungen sowie der stadtweit ersten veganen Kita.

zum Beitrag zum Projekt