Windeckstraße

Die Konversion ehemaliger Industrie- und Gewerbeflächen zu modernem Wohn- und Büroraum treibt den Wandel des Frankfurter Ostends seit Anfang der 2000er-Jahre verstärkt voran. Als sichtbarster Ausdruck dieser Entwicklung gilt der 2014 fertiggestellte Neubau der Europäischen Zentralbank. Dementsprechend handelte es sich auch bei sämtlichen seit Mitte der 2000er-Jahre von Stefan Forster Architekten realisierten Bauten im Ostend um Konversionsprojekte: 2008 wurde das Wohnhaus Ostendstraße auf dem Gelände einer ehemaligen Tankstelle errichtet, 2013 ersetzte die »Oskar Residence« das berühmt-berüchtigte Bordell »Sudfass« und 2017 entstand auf einem brachliegenden Bahngelände der erste Abschnitt des »Schwedler-Carrés«. In diese Reihe gehört auch das Wohnhaus Windeckstraße, das zwischen 2015 und 2016 in zwei Bauphasen auf dem Gelände einer ehemaligen Kfz-Werkstatt errichtet wurde, und nun in direkter Blickbeziehung zur EZB liegt. In dieser prominenten Lage fasst der L-förmige Baukörper zwei Häuser mit 48 Eigentumswohnungen zu einer Einheit zusammen. Das nördliche der beiden Häuser verfügt über zwei Treppenhäuser, die über eine gemeinsame, mit crèmefarbenem Jura-Marmor verkleidete Eingangshalle erschlossen werden. 

Mit dem direkten Anschluss an das nördliche Nachbarhaus schließt der Neubau zugleich eine Baulücke, die zuvor im gründerzeitlichen Blockrand klaffte. Allerdings sah der aus den 1970er-Jahren stammende Bebauungsplan im Bereich der früheren Werkstatt eine nach innen versetzte Baulinie vor, mit der einst zukünftige Straßenverbreiterungen im Geiste der autogerechten Stadt ermöglicht werden sollten. Der Neubau macht aus dieser Not eine Tugend: Im Abstand zwischen Gebäude und Straßenkante entstand durch den Rücksprung eine breite Vorgartenzone, die im Bereich der Hauseingänge für kleine Höfe, im Bereich der Wohnungen für private Vorgärten genutzt wird. Die aufwändig profilierte Klinkerfassade folgt mit Erkern und Balkonen dem Straßenbild der angrenzenden Gründerzeitbauten – ein Motiv, das im Hof mit den beiden rückwärtigen Seitenflügeln fortgesetzt wird. In ihrer Materialität bezieht sich das Wohnhaus Windeckstraße auf die 1928 von Martin Elsaesser errichtete Großmarkthalle – seit ihrem Umzug 2014 ebenfalls Bestandteil des neuen Hauptsitzes der EZB.

Westseite an der Windeckstraße

22_sfa_frankfurtwindeckstrasse_lisafarkas_03.jpgBlick entlang der Westseite des Gebäudes an der Windeckstraße (im Hintergrund die Europäische Zentralbank)

Projekt: Wohnhaus Windeckstraße, Cube, 2/2017

23.05.2017

Presse

Projekt: Wohnhaus Windeckstraße, Cube, 2/2017

„Klinker, Erker und Balkone“ – In seiner aktuellen Ausgabe befasst sich das Architektur- und Lifestyle-Magazin Cube mit dem Wohnhaus Windeckstraße im Frankfurter Ostend in unmittelbarer Nähe und mit Blickbezug zum Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB).

PDF zum Projekt

Projekt: Wohnhaus Windeckstraße, BauNetz

07.04.2017

Presse

Projekt: Wohnhaus Windeckstraße, BauNetz

Unter dem Titel „In Marios Nachbarschaft" berichtet das Architekturportal BauNetz über das Wohnhaus Windeckstraße im Frankfurter Ostend, direkt gegenüber der Europäischen Zentralbank. Das Projekt mit 48 Wohnungen wurde 2016 fertiggestellt.

zum Beitrag zum Projekt

Artikel: Zukunft Wohnungsbau im Frankfurter Ostend, planen + bauen, 4/2015

01.04.2015

Presse

Artikel: Zukunft Wohnungsbau im Frankfurter Ostend, planen + bauen, 4/2015

„Wohnen in der Stadt – Problemstellung und Antworten“
Von Annette Wilke-Weichbrod

zum Beitrag zum Projekt

Projekt: „Wohnen mit Blick auf die Zentralbank“, Frankfurter Allgemeine Zeitung

06.09.2014

Presse

Projekt: „Wohnen mit Blick auf die Zentralbank“, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Von Rainer Schulze
Veröffentlicht in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.09.2014
Projekte: Sonnemannstraße und Windeckstraße, Frankfurt am Main

Sonnemannstraße Windeckstraße

Neues Wohnungsbauprojekt im Frankfurter Ostend

18.04.2013

News

Neues Wohnungsbauprojekt im Frankfurter Ostend

Im Frankfurter Ostend in unmittelbarer Nähe zum Neubau der Europäischen Zentralbank werden 26 hochwertige Wohnungen realisiert. Der Neubau in der Windeckstrasse orientiert sich in Maßstab, Proportion und Fassadengestaltung an der umliegenden Gründerzeitbebauung.