Hannover 06

Siedlung
  • Ort: Hannover
  • Jahr: seit 2020
  • Anzahl Wohnungen: 110
  • Geschossfläche (BGF): 10 720 m²
  • Bauherr: Wohnungsbau Kronsrode GmbH & Co. KG
  • Mitarbeit: Nils Lamm, Till Apsel, Ray Moritz, Peng Wang
  • Adresse: Kronsrode-Nord (Baufeld A2), 30539 Hannover
  • Programm: 98 Wohnungen, 12 Townhouses
  • Visualisierung: Dena Khan

 

Im Hannoveraner Neubaugebiet Kronsberg-Süd, unmittelbar westlich an das EXPO 2000-Gelände anschließend, realisiert Stefan Forster Architekten eine zweiteilige Wohnbebauung mit insgesamt 110 Wohneinheiten. 98 Wohnungen sind in einer U-förmigen Blockrandbebauung entlang von drei Seiten des Straßenblocks untergebracht, ergänzt um eine Reihe von zwölf Townhouses an der Ostseite des Blocks. Durch den Abstand zwischen Geschosswohnungsbau und Townhouses entsteht eine Verbindung von Hof und Straße.

Wie bereits beim benachbarten Wohnprojekt Hannover 04 zeichnen sich die Neubauten durch eine aufwändige Klinkerarchitektur mit profilierten Straßenfassaden und umlaufender Klinkermauer zur Einfriedung der Vorgärten aus. Die Fugenfarben werden hausweise variiert um die einzelnen Häuser nach außen sichtbar zu machen. Vorspringende Erker in der Mittelachse der Hauseingänge dienen der Adressbildung und dem Schutz des Eingangsbereichs. Ein Prinzip, das bei den Townhouses fortgeführt wird – hier werden allerdings durch die Spiegelung der Grundrisse je zwei Erker zusammengefasst. Im Bereich der Hauseingänge erhalten die Häuser kleine Vorplätze. Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei konzipiert und verfügen über großzügige Freibereiche in Form von Mietergärten im Erdgeschoss sowie Loggien und Dachterrassen in den Obergeschossen.

Wettbewerb (Hannover): 1. Preis für Neubauprojekt Kronsberg Süd

24.09.2020

Award

Wettbewerb (Hannover): 1. Preis für Neubauprojekt Kronsberg Süd

Zum dritten Mal wurde ein Entwurf von Stefan Forster und seinem Team für das Neubaugebiet Hannover-Kronsberg Süd mit dem ersten Preis bedacht. Auf dem Baufeld A.2 im Norden des Areals entsteht eine Blockrandbebauung aus zwei Bauteilen mit 98 Wohnungen, darunter 34 gefördert, sowie 12 Townhouses.

zum Projekt