Hagener Straße

Siedlung
  • Ort: Düsseldorf
  • Jahr: seit 2020
  • Anzahl Wohnungen: 188
  • Geschossfläche (BGF): 18 270 m²
  • Bauherr: Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG
  • Mitarbeit: Ute Streit, Till Apsel, Dorna Khan, Anke Klauser, Janos Lalik, Nils Lamm, José Lopez, Annika Obermeier, Sara Petzold, Newa Wanner
  • Adresse: Hagener Straße / Lüdenscheider Straße, 40625 Düsseldorf
  • Fotos: Lisa Farkas
  • Visualisierung: Dena Khan

 

In der Hagener Straße im Stadtteil Gerresheim im Osten von Düsseldorf entstehen in den nächsten Jahren 16 neue Wohnhäuser im Auftrag der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft WOGEDO. Die nach einem gewonnenen Wettbewerb von Stefan Forster Architekten geplanten Neubauten ersetzen den nicht mehr sanierungsfähigen Bestand. An seiner Stelle wird zu jeder Seite der Hagener Straße eine Gruppe von drei Baukörpern errichtet. Die Abstände zwischen den Gebäuden dienen der Durchwegung des Quartiers: Nach Norden entstehen direkte Verbindungen in den angrenzenden Wald, nach Süden zu den angeschlossenen Hofräumen. Ein weiteres Gebäude an der Ecke von Lüdenscheider Straße und Morper Straße ergänzt das Ensemble.

Der städtebauliche Entwurf basiert auf dem Gedanken der Rhythmisierung und Gliederung der Baukörper, die als eine Einheit verstanden werden. Fünfgeschossige Kopfbauten definieren den Quartierseingang an der West- und Ostseite. Mit eingeschnittenen Eingängen, Erkern und unterbrochenen Traufkanten sind die verklinkerten Straßenfronten plastisch gegliedert. Der Großteil der Wohnungen ist beidseitig orientiert und mit Privatgärten im Erdgeschoss bzw. Balkonen, Loggien und Dachterrassen in den Obergeschossen ausgestattet. Insgesamt entstehen 188 genossenschaftliche Mietwohnungen, deren Grundrisstypen für eine Vielzahl unterschiedlicher Haushalte geeignet sind, und durch eine Kita sowie gemeinschaftliche Einrichtungen wie ein Waschhaus und ein Teehaus ergänzt werden.

Startschuss für Wogedo-Bauprojekt an der Hagener Straße in Düsseldorf

03.11.2021

News

Startschuss für Wogedo-Bauprojekt an der Hagener Straße in Düsseldorf

Am Mittwoch, den 3. November, fiel der Startschuss für das neue Bauprojekt der Wogedo (Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost). Im Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim entstehen auf rund 15.000 Quadratmetern 187 neue Wohnungen – zu 90 Prozent öffentlich gefördert oder preisgedämpft. Die sieben Gebäude liegen zu beiden Seiten der Hagener Straße, aufgrund der Lage am Übergang vom Wohnviertel zum Grünraum trägt das Projekt auch den Titel „Die Passage“. 

zur Meldung der Rheinischen Post zum Projekt

Wettbewerb (Düsseldorf): 1. Preis für Ersatzneubauten an der Hagener Straße

14.10.2019

Award

Wettbewerb (Düsseldorf): 1. Preis für Ersatzneubauten an der Hagener Straße

In einem von der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft WOGEDO ausgelobten Wettbewerbsverfahren für einen Straßenzug in der Hagener Straße wurden Stefan Forster Architekten mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Realisiert werden 16 Häuser, die sich in Kubatur und Materialwahl am Bestand orientieren.

zum Projekt