2016

Baukultur in Deutschland

Was verstehen wir unter „Baukultur“? Mit ihrem elften Gestaltungspreis möchte die Wüstenrot Stiftung einen Beitrag zur Klärung der Kriterien von Baukultur in Deutschland leisten. Eines der beispielhaften Projekte: Das Wohn- und Geschäftshaus R7 in Mannheim. Erschienen bei Krämer (ISBN 978-3-7828-1545-1)

PDF

The sub/Urban Idea: From Terraced Houses to Residential Estates

Durch das weltweite Wachstum der Städte gewinnen periphere Bauweisen an Bedeutung. Eine umfangreiche Publikation von Braun Publishing (Erscheinungstermin: 27.10.2016) nimmt sich nun dem Thema an und zeigt auf 256 Seiten gelungene Lösungsansätze wie die Wohnanlage Brunostraße in Würzburg.

PDF

Cube-Magazin, 03/2016

„Ein großzügiges Stück Stadt“ – Der Schwarzwaldblock im Cube-Magazin
Das Architekturmagazin Cube berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (03/16) über die Wohnanlage Schwarzwaldblock, die im Juli 2016 nach neunjähriger Bauzeit in mehreren Abschnitten eröffnet wurde.

PDF

BauNetz, 20.07.2016

„Die Zwanziger, barrierefrei – Stefan Forster baut in Mannheim“
Anlässlich der Eröffnung des Schwarzwaldblocks in Mannheim – nach neun Jahren Bauzeit in vier Bauabschnitten – berichtet das Architekturportal BauNetz: „Die Architektur von Stefan Forster zeichnet sich durch ihre präzise Durcharbeitung aus, mit der er Ästhetik und Funktionalität verbindet.“
Autor: Stephan Becker.

PDF

German-Architects, 18.07.2016

Der Schwarzwaldblock ist Bau der Woche auf dem Architekturportal German-Architects: „In Mannheim zeigen Stefan Forster Architekten welche Potenziale in der Nachverdichtung liegen: In neun Jahren und vier Bauabschnitten wurden 245 bezahlbare Wohnungen geschaffen.“ Interview: Katinka Corts

PDF

Travel Atlas Of World Architecture – Germany

Stefan Forster Architekten goes China – gleich sechs SFA-Projekte sind in dem neuen chinesischen Architekturführer Deutschland vertreten: Wohnen im Park, OstendstraßeCampo am Bornheimer Depot und Voltastraße in Frankfurt am Main sowie R7 und Schwarzwaldblock in Mannheim.

Weiter Wohnen

„Weiter Wohnen: Zukunftsfähige Architektur in enger werdenden Städten“
Herausgegeben von der Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen/Martin Sommer (Jovis Berlin, 2016)
Gemeindezentrum.

PDF (mit freundlicher Genehmigung der AKH und von Jovis)

DBZ 03/2016

„Nachgefragt: Kostengünstiger Wohnungsbau – Wie schaffen wir das?“ 
Statement von Stefan Forster: „In der derzeitig überhitzten Diskussion über Wohnraumbeschaffung dürfen wir die Fehler der Nachkriegsjahre nicht wiederholen.“ 

PDF

Bauwelt No. 14/2016, 08.04.2016

„Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 7“
Vorabbericht zur Konferenz des Instituts für Stadtbaukunst an der TU Dortmund u.a. mit Stefan Forster.

PDF (mit freundlicher Genehmigung von bauwelt)

Squaremeter – Urbane Wohnimmobilien, Ausgabe 01/2016

„Kreative Metamorphosen – Gestern noch Büro, heute lässiges Loft“
Schwerpunktthema Umwandlung von Büroimmobilien u.a. am Beispiel des SFA-Wohnhochhauses Lyoner Straße.

PDF (mit freundlicher Genehmigung von Squaremeter)

Neubau.Werkstatt für modernes Wohnen, 04/2016

Dokumentation der Präsenzwerkstatt der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB)
Beitrag von STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN zum Grundstück Lumumbastraße 27/Prellerstraße 6-10a. Mehr über die Architekturwerkstatt erfahren.

PDF (mit freundlicher Genehmigung der LWB)

Süddeutsche Zeitung, 19.02.2016

„Wir haben die Wünsche der Mieter ernst genommen“
Bericht zu den Siegerprojekten des Deutschen Bauherrenpreises 2016
„Wohnqualität zu vernünftigen Preisen muss kein Gegensatz sein, wie die Sieger zeigen“
Brunostraße Würzburg

PDF

 

DBZ, 02/2016

„Aufgeladen mit tausenden Biografien“ 
Stefan Forster im Gespräch mit Benedikt Kraft über den Umbau des Philosophicums und das Erbe Ferdinand Kramers.

PDF

German-Architects, 20.01.2016

Unter der Überschrift „Differenzierter Block“ ist auf dem Architekturportal German-Architects ein Gespräch von Peter Petz mit Stefan Forster zur Wohnbebauung Adolfstraße in Hannover erschienen. Zum Beitrag

Frankfurt baut, Nr. 4, Winter 2015

„Die Stadt treibt den Wandel voran“
Oskar Residence

PDF (mit freundlicher Genehmigung der Stadt Frankfurt)