Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz

Begleitend zum Gestaltungspreis der Wüstenrot-Stiftung 2017 ist im Verlag Karl Krämer Stuttgart der Sammelband „Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz“ erschienen. Der Band stellt die ausgezeichneten und nominierten Bauten vor, darunter die Sanierung des Philosophicums. Zum Beitrag

German-Architects, 30.04.2018

„Überzeugend vermitteln Stefan Forster Architekten mit dem Düsseldorfer Wohnungsbau ‚Klinkebogen‘ Vergangenheit und Gegenwart. Besonders erfreulich ist die hochwertige Ausführung des Neubaus trotz günstiger Mieten.“ – German-Architects über unser Projekt in der Unterrather Straße. Zum Beitrag

Ziegel Detail, 2018

Die Broschüre „Ziegel Detail“, herausgegeben vom Ziegel Zentrum Süd e.V., wendet sich mit aktuellen Projekten – darunter das Gemeindezentrum in Frankfurt – und zahlreichen konstruktiven Details insbesondere an Studierende und Lehrende der Architektur und des Bauingenieurwesens.

PDF

Tagesspiegel, 14.04.2018

In dem Essay „Endstation Europacity“ setzt sich Stefan Forster kritisch mit der gegenwärtigen Berliner Stadtentwicklung auseinander: „Was einst vielversprechend begann, ging bei der Übersetzung in einen Masterplan scheinbar verloren“. Zum Beitrag

PDF

Baumeister, 03/2018

Im Architekturmagazin Baumeister widmet sich Rainer Schulze dem von Stefan Forster Architekten sanierten Philosophicum samt Erweiterungsbau. Sein Fazit: „Die behutsame Sanierung des Altbaus und die stimmige Gestaltung des Anbaus sind vor allem ein Verdienst des Architekten.“

PDF

German-Architects, 14.03.2018

Im Interview mit dem Architekturportal German-Architects spricht Stefan Forster über sein erstes Projekt in Bremen: Im neuen Stadtteil „Überseestadt“ realisieren SFA bis 2020 insgesamt 156 durchweg geförderte Wohnungen. Das Wohnprojekt ist Ergebnis eines 2017 gewonnenen Wettbewerbs. Zum Beitrag

Discover Germany, March 2018

In einem Spezial widmet sich das internationale Lifestyle- und Inflight-Magazin „Discover Germany“ dem Projekt Schwedler Carré, einer Kooperation von Karl Dudler Architekten, Ortner & Ortner Baukunst sowie Stefan Forster Architekten. Zum Beitrag

Deutsches Architektur Jahrbuch 2018

Das „Deutsche Architektur Jahrbuch 2018“, herausgegeben vom Deutschen Architekturmuseum, stellt in ausführlichen Besprechungen namhafter Autoren die Shortlist zum DAM Preis vor – u.a. befasst sich Daniel Bartetzko mit dem Umbau und des Philosophicums (DOM publishers, ISBN 3869226501).

PDF

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.01.2018

Anlässlich des sechzigsten Geburtstages von Stefan Forster widmet Rainer Schulze ihm ein Porträt in der FAZ: „Stefan Forster ist ein Charakterkopf und wird für seine offenen, kritischen Worte zum Zustand der Baukultur in der Stadt gleichermaßen geachtet und gefürchtet.“

PDF

Architekturgespräche. Zwischen Kritik und Firmenmarketing

Über 100 Architekten haben in den vergangenen Jahren im Rahmen der JUNG-Architekturgespräche über ihre Bauten und Positionen diskutiert. Der nun vorliegende Band versammelt die parallel entstandenen Interviews, die ein Kaleidoskop heutigen Planens und Bauens bilden (ISBN 978-3869226187).

PDF-Auszug Stefan Forster

Cube-Magazin, 04/2017

Stefan Forster spricht im Interview mit der Architektur- und Lifestylezeitschrift Cube ausführlich über Architektur und Städtebau, bezahlbaren Wohnraum und soziale Mischung, Wohnhochhäuser und Wohnsiedlungen, Umnutzung von Büroraum und den gesellschaftlichen Wandel.

PDF

Bautechnik (94), 2017

In der Fachzeitschrift Bautechnik beschreiben vier Planer des Ingenieurbüros Bollinger + Grohmann detailliert die Instandsetzung der Stahlbetonfassade und die anschließende Rekonstruktion der Curtain Wall des Philosophicums. Der bereits im Januar erschienene Beitrag ist nun erstmals auch online verfügbar.

Ark, 02/2017

Die Architekturzeitschrift Ark befasst sich in ihrer zweiten Ausgabe 2017 ausführlich mit dem Schwarzwaldblock: „Diese innerstädtische Nachverdichtung mit ihren vielseitigen Grundrissen hebt nicht nur die Lebensqualität, sie stärkt die Zukunftsfähigkeit des gesamten Stadtteils Lindenhof.“

PDF

Baunetz Wissen, 09.11.2017

Das Glossar Bauphysik auf dem Portal Baunetz Wissen befasst sich unter der Überschrift „Umgestaltung eines Baudenkmals der Nachkriegsmoderne“ mit dem Philosophicum. Im Fokus stehen die umfangreichen Maßnahmen in den Bereichen Wärme-, Schall- und Brandschutz. Zum Beitrag

Architekturführer Deutschland 2018

Bei DOM publishers ist soeben der Architekturführer Deutschland 2018 erschienen. Er präsentiert 95 für den DAM Preis für Architektur nominierte Projekte, darunter der Umbau mit Erweiterung des ehemaligen Philosophicums in Frankfurt am Main, das sich bereits auf der Shortlist befindet (ISBN 978-3869226491).

PDF