Kepler Residenz

Frankfurt am Main

Anzahl Wohnungen: 27
Geschossfläche: 4.500 m²
Leistungsphasen: 1-5 + KOL
Fertigstellung: 07/2010

Mitarbeit: Georg Riesenhuber, Ute Streit, Julia Goldschmidt
Bauherr: GeRo Real Estate

Im Frankfurter Nordend sind mit diesem Projekt 27 hochwertige Eigentumswohnungen entstanden, die sich auf drei Gebäude verteilen. Städtebaulich interpretieren sie den Typus des gründerzeitlichen Blocks mit einem zur Straße stehenden Vorderhaus und Gartenhäusern mit Seitenflügeln neu. Der Neubau schließt die Baulücke an der Straße und orientiert sich in seinen Proportionen, der Geschossigkeit und der Materialität der Fassade am städtebaulichen Kontext. Er greift zudem stilistisch Elemente der Nachbarhäuser auf. Ein markanter Klinkersockel stellt den Bezug zum Wohnumfeld her und grenzt die Privatgärten der Wohnungen im Erdgeschoss vom öffentlichen Raum ab. Gartenhäuser und Seitenflügel bilden – der Gründerzeittypologie folgend – verschieden dimensionierte, intime Höfe. Dem hohen Ausstattungsniveau entspricht eine Vielzahl an individuellen Wohnungstypen, die von Etagenwohnungen über Maisonnetten bis zum Penthouse reichen. Großzügige Terrassen und Loggien wie auch der starke Grünbezug schaffen eine durchgehend hohe Wohnqualität.

Zurück