Schwabinger Carré

München

Anzahl Wohnungen: 218
Geschossfläche: 20.325 m²
Leistungsphase: 1-3
Planungsworkshop: 2013, 1. Preis
Status: nach Leistungsphase 3 vom Architekten abgebrochen

Project Team: Ulrich Ricker, Julia Tamm, Denis Jugovic
Client: Vesta Zwei GmbH

Der Entwurf sieht ein Wohn- und Boardinghaus mit insgesamt 218 Wohnungen und Appartements vor. Die beiden Häuser mit sechs- bzw. sieben Vollgeschossen plus zwei Staffelgeschosse integrieren sich in die geschlossene Blockrandbebauung. Das Fassadenbild wird durch den hohen Sockel, die großzügige Verglasung mit französischen Balkonen und kleineren Loggien bestimmt. Die zurückversetzten Staffelgeschosse ermöglichen die Anlage von Dachterrassen. Ein Hauptaugenmerk des Entwurfs liegt auf der repräsentativen Ausbildung des Foyers, das an ein Vestibül denken lässt, und über die Herzogstraße erschlossen wird. Die nach Westen ansteigende Topographie wird vom Gebäude aufgefangen und ermöglicht die ebenerdige Erschließung des Cafés an der Ecke von Winzerer- und Herzogstraße.

Zurück