2015

Stefan Forster Architekten nominiert für Staatspreis Baukultur

Mit dem erstmalig ausgelobten Staatspreis Baukultur würdigt das Land Baden-Württemberg herausragende Bauten und städtebauliche Maßnahmen. Mit dem Projekt Schwarzwaldblock in Mannheim befinden sich STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN unter den 24 Nominierten. Die Preisverleihung findet am 02.02.2016 in Stuttgart statt. Zur Meldung

STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN gewinnen Wettbewerb für Wohnquartier in Hannover – 1. Preis

In dem von der Dipl.-Ing Dannenberg Immobilien GmbH ausgelobten kooperativen Wettbewerbsverfahren für ein neues Wohnquartier in Hannover haben STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN den 1. Preis errungen. Der Entwurf des Wohnprojekts Adolfstraße sieht einen geschlossenen städtischen Block mit rötlicher Klinkerfassade vor. Der Baubeginn ist für 2017 geplant.

Realisierungswettbewerb „HafenCity Hamburg – Quartier der Generationen am Baakenhafen“ – 3. Preis

In dem Realisierungswettbewerb „HafenCity Hamburg – Quartier der Generationen am Baakenhafen“ erhielten STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN den 3. Preis. Der Entwurf überzeugte die Jury mit seiner „stabilen Gebäudestruktur“ sowie mit gut organisierten Grundrissen und Erschließungselementen. Der Wettbewerb wurde durch die Richard Ditting GmbH & Co. KG und die GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württenberg AG ausgelobt.

Deutscher Ziegelpreis 2015, Sonderpreis Geschosswohnungsbau für das Projekt „Gemeindezentrum“

STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN erhielten einen Sonderpreis in der Kategorie Geschosswohnungsbau für das Projekt Gemeindezentrum in Frankfurt am Main bei dem Deutschen Ziegelpreis 2015.  Es wurden insgesamt zwei Hauptpreise, drei Sonderpreise und acht Anerkennungen bei der Prämierung der besten Ziegelbauten verliehen.

Mehr Information zum Preis