Verstärkung für Baumanagement gesucht (w/m/d)

Stefan Forster Architekten widmet sich seit der Gründung 1989 dem städtischen Wohnungsbaus. Das heute in Frankfurt am Main ansässige Büro ist bundesweit tätig und zählt zu den führenden Wohnungsbaubüros in Deutschland.

Mit unserem Team aus rund 60 Architekt/innen bearbeiten wir Projekte in den Bereichen Stadtumbau, Transformation, Verdichtung, denkmalgerechte Sanierung und Neubau. Neben Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften zählen private Investoren und Bauträger zu unseren Kunden. So decken wir ein großes Spektrum, vom hochwertigen Appartement bis zur Mietwohnung im geförderten Wohnungsbau, ab – immer auf der Suche nach qualitätsvollen Lösungen. Mit unserer Schwestergesellschaft Compendium zählen wir darüber hinaus zu den führenden BIM-Planungsbüros.

Zur Verstärkung unserer Baumanagement-Abteilung suchen wir ab sofort erfahrene Bauleiter/innen und studentische Hilfskräfte (w/m/d).

Ihre Aufgaben

  • verantwortungsvolle Bearbeitung von Projekten im Bereich Wohnungsbau in den LPH 6–9
  • Objektüberwachung in den Regionen Rhein-Main und Rhein-Neckar
  • Erstellen von Ausschreibungen
  • Ausarbeitung aller Kostenstufen im Bauwesen auf Basis DIN 276

Ihr Profil

  • Dipl.-Ing. oder Master in Architektur oder Bauingenieurwesen (mit oder ohne Berufserfahrung)
  • Student/innen ab dem 5. Semester
  • souveräner Umgang mit AVA-Programmen (vorzugsweise BuildUp)
  • souveräner Umgang mit CAD (vorzugsweise ArchiCad)
  • gute Kenntnisse der gängigen Adobe-Anwendungen und MS-Office
  • BIM-Affinität
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Engagement und Teamfähigkeit sowie eine eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise

Wir bieten

  • Festanstellung in Vollzeit
  • berufliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten und langfristige Perspektive
  • eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Beschäftigung

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Lebenslauf, Portfolio und Ihrer Gehaltsvorstellung an Manuel Rhöse (baumanagement@sfa.de).

zurück

Zurück