„Making Heimat. Germany, Arrival Country“ – Ausstellung im DAM (bis 09/2017)

Die Ausstellung „Making Heimat. Germany, Arrival Country“ stellt vom 04.03. – 10.09.2017 acht Thesen zur Bedeutung von „Ankunftsstadtvierteln“ in den Mittelpunkt und zeigt aktuelle Wohnungsbauprojekte, die Antworten auf die Wohnungskrise geben können – wie die Platensiedlung. Zur Ausstellung

PDF

Main-Echo, 15.02.2017

Die Tageszeitung Main-Echo berichtet in ihrer Ausgabe vom 15.02.2017 über das Richtfest für das Wohnhaus Lautenschlägerstraße („Spessartgärten“) in Aschaffenburg. Die Rohbauarbeiten für die 24 barrierefreien Wohnungen wurden sechs Wochen vor Plan abgeschlossen. Zum Projekt

PDF

Richtfest für Wohnhaus in Aschaffenburg gefeiert

Am Dienstag, den 14.02.2017, wurde das Richtfest für das Wohnprojekt Lautenschlägerstraße in Aschaffenburg gefeiert. Die Fertigstellung des Projekts mit 24 Wohnungen, das auf dem ehemaligen Militärgelände im Osten der Stadt entsteht, ist für November dieses Jahres geplant. Mehr zum Projekt

 

Frankfurter Rundschau, 01.02.2017

Im Interview mit der Frankfurter Rundschau äußert sich Stefan Forster zur Verdichtung der Frankfurter Platensiedlung und plädiert für eine Neudefinition von Dichte und Nähe im Kontext der Stadt.

PDF

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.02.2016

„Mona Lisa im Gallus“: Die FAZ berichtet über den geplanten Neubau eines Appartementhauses an der Mainzer Landstraße im Frankfurter Stadtteil Gallus. Der Baubeginn ist für 2017 geplant, es sollen insgesamt 105 Wohneinheiten entstehen.

PDF

Wohnen. Urban und gemeinschaftlich.

Die aktuelle Buchpublikation zeigt Projekte, bei denen es gelungen ist, durch die Einfügung in die gegebenen Stadtstrukturen das urbane Leben attraktiv für alle Altersgruppen zu machen. So etwa beim Schwarzwaldblock in Mannheim. Erschienen im Deutschen Architektur Verlag (ISBN 978-3946154082).

PDF

MERIAN Thüringen

„Ich war mal eine Platte“: Der aktuelle Thüringen-Reiseführer von MERIAN porträtiert auf vier Seiten das Comeback des Plattenbaus. Im Fokus stehen diverse von Stefan Forster Architekten realisierte Maßnahmen des Stadtumbaus Ost in Leinefelde (Deutsche Ausgabe: ISBN 978-3834224101).

PDF

Architekturführer Deutschland 2017

Der aktuelle Architekturführer Deutschland 2017 präsentiert die 97 für den DAM Preis für Architektur nominierten Projekte, darunter das Wohnhaus Campus Bockenheim in Frankfurt am Main (Seite 279–281). Erschienen bei DOM publishers (ISBN 978-3869225494).

PDF

Werte, Wandel und Visionen

Die Publikation „Werte, Wandel und Visionen – Eine Annäherung an die Großwohnsiedlung Grünau“ ist im Rahmen einer freien Masterarbeit an der Bauhaus Universität Weimar entstanden. Im ergänzenden Interview äußert sich Stefan Forster zum Umgang mit dem industriellen Wohnungsbau in der DDR.

PDF

Wir sind umgezogen.

Ab Januar 2017 finden Sie uns am Carl-von-Noorden-Platz 5 im westlichen Teil Sachsenhausens in unmittelbarer Nähe zum Main. Alle anderen Kontaktmöglichkeiten bestehen unverändert fort. Zur Karte

Frankfurter Neue Presse, 20.12.2016

In der Schloßstraße in Frankfurt-Bockenheim realisieren Stefan Forster Architekten im Auftrag von Ardi Goldman und Ronny Weiner einen Neubau mit 13 Wohnungen sowie der stadtweit ersten veganen KiTa.

PDF

Baukultur in Deutschland

Was verstehen wir unter „Baukultur“? Mit ihrem elften Gestaltungspreis möchte die Wüstenrot Stiftung einen Beitrag zur Klärung der Kriterien von Baukultur in Deutschland leisten. Eines der beispielhaften Projekte: Das Wohn- und Geschäftshaus R7 in Mannheim. Erschienen bei Krämer (ISBN 978-3-7828-1545-1)

PDF

Mietermagazin der ABG, Dez. 2016

Nach Plänen von Stefan Forster Architekten wird die Platensiedlung in Frankfurt-Ginnheim ab 2017 um rund 650 Wohnungen erweitert. Im Magazin der ABG Frankfurt Holding sprechen ABG-Geschäftsführer Frank Junker und Planungsdezernent Mike Josef über das Bauvorhaben (Interview: Andreas Mauritz).

PDF

architektur international, 04/2016

In ihrer aktuellen Ausgabe befasst sich die Fachzeitschrift architektur international mit dem kürzlich fertiggestellten Schwarzwaldblock in Mannheim. Die Wohnanlage der Genossenschaft Spar- und Bauverein Mannheim umfasst 16 Häuser mit insgesamt 235 barrierefreien Wohnungen.

PDF

Einweihung der Riedbergwelle am 18.11.2016

Am Freitag, den 18.11.2016 wurde unser Projekt Riedberg 02, auch Riedbergwelle genannt, eingeweiht. Staatsministerin Priska Hinz sowie Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann waren vor Ort und lobten den hohen Anteil an geförderten Wohnungen und die beispielhafte Wohnqualität des Projekts. 

Focus Spezial, Okt./Nov. 2016

Der Focus hat in einem Spezial ein Ranking der 270 besten Architekturbüros Deutschlands veröffentlicht – auch Stefan Forster Architekten sind dabei. Die Befragung wurde unter Architekten durchgeführt, um herauszufinden, welche Büros so gut sind, dass sie von Kollegen weiterempfohlen werden. 

PDF

The sub/Urban Idea: From Terraced Houses to Residential Estates

Durch das weltweite Wachstum der Städte gewinnen periphere Bauweisen an Bedeutung. Eine umfangreiche Publikation von Braun Publishing (Erscheinungstermin: 27.10.2016) nimmt sich nun dem Thema an und zeigt auf 256 Seiten gelungene Lösungsansätze wie die Wohnanlage Brunostraße in Würzburg.

PDF

Lebensraum Stadt: Vortrag von Stefan Forster – Am 10.11. in Bayreuth

Auf Einladung der Bayerischen Architektenkammer spricht Stefan Forster am 10.11.2016 um 17 Uhr beim Architektur Treff Bayreuth. Unter dem Vortragstitel „Architektur für den Lebensraum Stadt“ gibt Stefan Forster einen Überblick über die Fortentwicklung urbaner Lebensräume und die Rolle des Wohnungsbaus darin. Programmdetails ansehen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.11.2016

Insgesamt sollen bei unserem neuen Projekt in der Platensiedlung in Frankfurt-Ginnheim weniger Wohnungen entstehen, um die städtebaulichen Qualitäten des Quartiers nicht einzuschränken.

PDF

Frankfurter Neue Presse, 07.11.2016

Weniger Nachverdichtung in der Patensiedlung – Auch die Frankfurter Neue Presse äußert sich zu den Plänen, die Anzahl der geplanten Wohnungen in der Patensiedlung zu reduzieren.

PDF

Rodehau-Grundstück Langen: Stefan Forster in Jury berufen - Am 31.10. in Langen

Auf Einladung der Stadtwerke Langen wurde Stefan Forster in die Jury zur Entwicklung des sogenannten „Rodehau-Grundstücks“ berufen. Die Jury befasst sich insbesondere mit der architektonischen und städtebaulichen Entwicklung des Geländes und tagt in den kommenden Wochen.

Wohnen in Berlin JETZT: Stefan Forster zu Gast im Deutschen Architektur Zentrum – Am 27.10. in Berlin

Die Berliner Wohnungsbaugesellschaften laden unter dem Motto „Wohnen in Berlin JETZT!“ zu einem Symposium ins Deutsche Architektur Zentrum (DAZ) ein. Stefan Forster wird bei einem Panel um 15:30 Uhr zum Thema Wohnform, Grundriss und Technik sprechen. Zur Einladung. Direkt zur Anmeldung

„Architekt will Gebäude mit höherer Wertigkeit“

Die Mittelbayerische Zeitung berichtet am 20.10.2016 über den Vortrag von Stefan Forster am Vorabend in Neumarkt i. d. Oberpfalz. Auf Einladung des Bundes Deutscher Architekten (BDA) standen die Erfahrungen im Wohnungsbau im Mittelpunkt des Werkberichts. Direkt zum Beitrag

Werkbericht von Stefan Forster beim BDA – Am 19.10. in Neumarkt

Im Rahmen der vom Bund Deutscher Architekten (BDA) organisierten Vortragsreihe „Architektur und Baukultur“ hält Stefan Forster am Mittwoch, den 19.10.2016 um 19 Uhr einen Werkbericht in Neumarkt i. d. Oberpfalz. Um Anmeldung wird gebeten, Details sind im Programmflyer zu finden.



Diese Webseite nutzt Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weiterlesen …